Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘kapazitive Koppelstrecke’

in den Fachgrundnormen DIN EN 61000-6-1 und -2 oder in entsprechenden Produktnormen steht, an welchen (Kabel-) Schnittstellen Burstprüfungen durchgeführt werden müssen.
Der Prüfling muß den vorgegebenen Prüfspannungen mindestens so widerstehen, daß sich nach der Prüfung wieder ein normaler Betriebszustand einstellt. Während der Störeinkopplung „dürfen“ Fehlfunktionen auftreten.
Bei entwicklungsbegleitenden Prüfungen zeigt sich manchmal, daß der Prüfling selbst mit der kleinsten einstellbaren Burstamplitude nicht funktioniert. Man kann sich also nicht an die Problemschwelle herantasten; eine Fehleranalyse ist nicht immer möglich, weil die betroffene Baugruppe hoch integriert ist z.B. FPGAs enthält. Um sich dennoch der Fehlerursache nähern zu können, verringere ich das Störniveau unter die einstellbare Grenze, indem ich das abgebildete Kästchen einschleife.Koaxkästchen

Advertisements

Read Full Post »